Aktuelles über Corona Maßnahmen

Stand 30. März 2021

Alle Gottesdienste finden statt unter Einhaltung der Corona Maßnahmen:
Es muss ein Mindestabstand von zwei Meter zwischen den Besuchern eingehalten werden, so dass 87 Gottesdienstbesucher Platz finden. Der Eingang ist auf der Westseite geöffnet (Haupteingang hinterer Kirchplatz). Schutzmasken müssen während des ganzen Gottesdienstes getragen werden.  Zur Nachverfolgung werden am Eingang die Daten der Besucher*innen erhoben. Die Angaben werden nach vier Wochen wieder vernichtet.

Hier können Sie den Anwesheitsbogen herunterladen.

Für die Gottesdienste gelten besondere Regelungen zum Infektionsschutz.Es gelten die jeweiligen Hygienekonzepte.Diese beinhalten nach (§4 Corona VO):

  • eine Beschränkung im Hinblick auf die Zahl der Plätze

  • Zugangsverbot für erkrankte Menschen

  • Maskenpflicht (medizinische Mund-Nasen-Bedeckung)

  • kein Gemeindegesang (bei einem Inzidenzwert von über 50/100.000 im Landkreis)

  • stellvertretendes Singen und Musizieren in geschlossenen Räumen nur in kleiner Formation zulässig ist (maximal Quintett)

  • 2m Mindestabstand (Personen aus demselben Haushalt dürfen sich eine „Familienbank“ teilen)

  • schriftliche Erfassung der Kontaktdaten

  • Gottesdienste möglichst so gelegt werden, dass Gottesdienstbesucher vor Eintritt der Ausgangssperre um 20 Uhr zuhause sein können

  • Taufen nicht mehr im Predigtgottesdienst der Gemeinde, sondern in einem selbstständigen Taufgottesdienst gefeiert werden

  • Trauungen verschoben werden sollen; von einer Verschiebung kann aus dringlichen Gründen und dann abgesehen werden, wenn die Trauung im kleinsten Kreis (Teilnahme von nicht mehr als 5 Personen; Kinder der Eheschließenden und Mitwirkende zählen hierbei nicht mit) gefeiert wird

  • bei Beerdigungen die Zahl der Besucher in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel in der Regel auf 50 begrenzt ist.

  • keine Fahrgemeinschaften

  • Persönliche Begrüßungen und Verabschiedungen sind gerade in diesen Zeiten wichtig, aber es dürfen keine Engstellen oder Staus in den Gängen oder bei und hinter den Ausgängen der Kirche entstehen. Auch hier müssen die vorgeschriebenen Abstände konsequent beachtet werden. Deshalb bitte nicht direkt an den Eingängen hinstehen, sondern wenn dann draußen und mit Abstand.